Montag, 23. Januar 2017

Schneeflocken


Diesen Schneeflocken ist es draußen wohl zu kalt geworden -

kein Wunder - bei stolzen minus 15 Grad ...




.... haben sie sich in`s warme Haus gerettet :)




Zusammen mit dem Feuerwerk von Silvester 

machen sie sich doch recht gut als Januardeko.





Das Muster für das kleine Kisselchen ist von Stickeule





Und dieses ist von  H I E R





Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Woche

*****

Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    wunderbar machen sich deine Schneeflocken-Kisselchen. Es macht richtig süchtig, welchen zu sticken und zu nähen, oder?
    Bei uns ist es nicht so kalt. Um die Null Grad aber sehr grau und trist.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,
    Du hast seh schöne Kissen gemacht, eine echte winterliche Sammlung :)
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  3. Ganz zauberhafte Kisselchen hast du gestickt und genäht, eins ist schöner als das andere, wie gut, dass sie sich ins warme Haus retten konnten.
    Gerade habe ich den Wetterbericht für Deutschland gehört, am kommenden Wochenende soll der harte Frost wohl überall deutlich milder werden .... es wird ja auch schon viel später dunkel, das ist schön, nicht wahr?
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  4. -15 Bırrrr...It is indeed cold out there!
    Mini cushions are lovely Marion♥
    Hugs

    AntwortenLöschen
  5. Ich wohne ja auch im Süden und heute morgen, als ich zum Einkaufen war, hatte es noch -12°, jetzt ist es richtig warm geworden und über 0°, und das innerhalb von drei Stunden. Ich hoffe, es bleibt jetzt eine Weile etwas wärmer, das ist soooooo viel angenehmer.
    Die Schneeflocken passen so gut zum Neujahrsfeuerwerk. Ich liebe alle diese kleinen Kisselchen und freue mich immer, wenn ich welche auf einem Blog entdecke.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion,
    Deine Kisselchen sind so schön bestickt !!! Alle drei passen so schön in die Winterzeit, begonnen mit dem Feuerwerk fürs Neue Jahr, wie schön Du die Idee umgesetzt hast !
    Sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen